Startseite


BEI IQ OPTION KRYPTOWÄHRUNGEN HANDELN - UNSERE ERFAHRUNGEN

 

 
ooverview krypto handel
Kryptowährungen handeln

Übersicht:

 

    • Verfügbare Kryptowährungen: +/-16
    • Mindesteinzahlung: 10€
    • Handel ab: 1€
    • Max. Hebel: Bis 1:10 (non-EU, EU PRO Händler) - kein Hebel für EU Händler
    • Spezielle Kryptos mit festem Hebel bis x100
    • Kostenlose OTN Tokens
    • Dauerhaft kostenloses Demokonto
Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko
 

Beim Broker IQ Option können die Anleger die höchst interessante Assetklasse der Kryptowährungen handeln. Diese hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt, die Kryptowährungen konnten die Finanzwelt sozusagen im Sturm erobern! Faktisch aus dem Nichts entstanden vollkommen neue Investitionsmöglichkeiten, die rasch zu einer Marktkapitalisierung von vielen Milliarden Dollar führten. Die Zeitspanne hierfür war denkbar kurz: Erst 2009 wurde der Bitcoin als erste Kryptowährung kreiert, im Jahr 2018 könnten vielleicht 3.000 bis 4.000 Kryptowährungen gehandelt werden. Die genaue Zahl kennt niemand mehr. Es gibt in der Tat kein Verzeichnis, das sämtliche Kryptowährungen auflistet. Solche Versuche gab es in der Vergangenheit, doch selbst eine Liste auf Wikipedia endet nach 100 Einträgen. Das ist viel zu wenig.

 

Was ist so bedeutsam an den Kryptowährungen?

Kryptowährungen unterscheiden sich zwar untereinander teilweise hinsichtlich ihrer technischen Konstruktion, doch viele dieser Netzwerke basieren auf einer Blockchain. Diese Technologie verhindert Doppelausgaben durch die Zeitstempel der Transaktionen, welche wiederum in einer Kette (engl. “chain”) von Transaktionsblöcken zusammenfasst werden. Das führt dazu, dass Transaktionen und ihre Abfolge sich nicht mehr rückwirkend ändern lassen. Das würde nachfolgende Blöcke ändern. Eine Änderung an einer Blockchain ist im Netzwerk nur per Konsens möglich. Kryptowährungen lassen sich für globale Zahlungen verwenden, die fast zeitgleich ausgeführt werden. Doch auch Spekulationen auf die Kursentwicklung dieser Währungen (wie auf jede andere Währung) sind möglich. Kryptos werden oft im Netz durch Privatleute geschürft (sogenanntes Mining), allerdings nicht in jedem Fall. Es gibt auch Kryptowährungen, die von vornherein in ihrer Gesamtmenge emittiert wurden, so etwa der Ripple. Die meisten der virtuellen Währungen lassen sich direkt mit Fiat-Währungen kaufen. Natürlich sind alle Kryptos komplett digitales Geld. Dieser Aspekt wird oft sehr betont, doch in Wahrheit liegen unsere Euro-Kontobestände eigentlich auch nur digital vor. Kryptowährungen führen daher das herkömmliche Geldsystem auf eine eher evolutionäre statt revolutionäre Weise fort. Das ist eine ihrer Chancen, wenn sich die große Aufregung um ihren ersten Hype erst einmal gelegt hat.

 

Kryptowährungen bei IQ Option

IQ Option bietet den direkten An- und Verkauf von Kryptowährungen an, hat dafür auch gesondert die Wallet Hodly kreiert und ermöglicht darüber hinaus den CFD-Handel auf Kryptowährungen. Der Broker stellt eine sehr gute Auswahl an Kryptos bereit, unter denen sich alle großen Namen finden, darunter der Bitcoin, Litecoin, Ethereum, Ripple, Dash und viele weitere. Insgesamt bietet der Broker stets rund 14 bis 18 Kryptos an, die Zahl ändert sich gelegentlich. Einige nicht mehr so stark nachgefragte Währungen nimmt der Broker aus dem Programm, dafür kommen neue hinzu. Insgesamt wird die Zahl vermutlich immer weiter steigen.

krypto 1

krypto 2

HIER SEHEN SIE EINIGE DER HANDELBAREN KRYPTOS BEI IQ OPTION.

 

Verschiedene Krypto-Instrumente

Auf dem oberen Screenshot ist zu sehen, dass es unter anderem zwei Bitcoin-Instrumente gibt, nämlich Bitcoin x100 und den Bitcoin selbst. Bitcoin x100 ist ein CFD auf die Bitcoin-Kursentwicklung mit dem Hebel 1:100. Das Handelsinstrument läuft täglich um eine bestimmte Zeit ab, es weist typischerweise einen deutlich engeren Spread auf als der Standard-Bitcoin. Transaktionen mit dem CFD lassen sich nicht overnight halten, dementsprechend entstehen auch keine Gebühren wie bei anderen Open-end-CFDs. Es gibt noch weitere Hebeleinstellungen wie 1:1, 1:3 und 1:5. Diese CFDs lassen sich overnight mit Gebühren halten. Ähnliche Instrumente gibt es für den Stellar, den Iota und den Neo, die Hebel betragen jeweils 1:20. Diese CFDs laufen täglich aus.

 

Verschiedene Hebeleinstellungen für Kryptowährungen bei IQ Option

IQ Option stellt die verschiedenen Hebel für einzelne Kryptowährungen wegen der unterschiedlichen Volatilität dieser Assets bereit. Trader müssen darauf achten, dass es für verschiedene Kryptos auch verschiedene Hebel gibt. (Bitcoin und andere bis zu x10, Monero und iota beispielsweise gänzlich ohne Hebel). Diese Hebel passt IQ Option gelegentlich an die Marktentwicklung an.

Spezielle Krypto-CFDs wie "Stellar x20, "Iota x20", "Neo x20" und "Bitcoin x100" haben einen fixen Hebel von 20 bzw. 100.

Des Weiteren ist zu beachten, dass private EU-Trader Kryptowährungen nur noch ohne Hebel handeln dürfen. Die übrigen, höheren Hebeleinstellungen darf IQ Option als EU-regulierter Broker nur noch institutionellen Händlern (unabhängig vom Standort, auch EU) und privaten Tradern ausserhalb der EU anbieten. Es gibt immerhin Hebel bis 1:100, diese erlaubt die ESMA längst nicht mehr, auch nicht für andere Assets wie konventionelle Forexwerte (die Grenze liegt bei 1:30).

 

Die Ausführung von Krypto-Trades auf der Plattform von IQ Option

Die Handelsausführung ist unkompliziert:

1. Klicken Sie auf “Plus” und öffnen Sie das gewünschte Krypto-Diagramm.

offne neues aktiv

 

2. Wählen Sie nun Ihren Investitionsbetrag, den Hebel, den Stop Loss, den Einstiegspreis und den Take Profit:

chooes option de

Sie können den Stop Loss und den Take Profit schon vor der Eröffnung der Position setzen. Verwenden Sie hierfür “Schliessung" wie im obigen Screenshot ersichtlich. Mit dieser Funktion können Händler Positionen automatisch schliessen, wenn der Verlust oder Gewinn einen gewissen Prozensatz, ein festgelegter Gewinn oder Preis des Vermögenswertes erreicht wird.

auto closing de

Auch einen Trailing Stop können Sie aktivieren. Es ist sogar möglich, einen Drawdown durch Ihren Kontostand aufzufangen:

auto closing de2

Für die Platzierung eines Auftrags zu einem bestimmten Preis klicken Sie auf "Kaufen bei" rechts unten auf der Handelsplattform:

purchase at de

 

3. Sie eröffnen eine Long-Position mit einem Klick auf "Kaufen" (grün), eine Short-Position mit einem Klick auf "Verkaufen" (rot).

 

Der Crypto Digest bei IQ Option

Der Crypto Digest liefert News zu Kryptowährungen. Diese können für das Trading sehr wichtig sein. Die Nachrichten werden in kurzen Videos präsentiert. Sie können auf diese erstklassige Funktion direkt von der Handelsplattform aus zugreifen. Klicken Sie hierfür in der Liste aller Optionen (links) auf "Mehr":

mehr de

Wählen Sie danach “Videoausbildung

video tut de

und anschließend “Krypto Digest”:

krypto dig

 

Social Trading bei IQ Option

Der Broker hat auch Funktionen für das beliebte Social Trading implementiert. Viele Trader interessieren sich dafür, was die Kollegen machen. Hierfür gibt es die Funktion "Geschäfte anderer Händler" die nicht nur für den Kryptowährungsbereich, sondern auch für alle anderen Werte bei IQ Option die Trades anderer Nutzer anzeigt, wenn diese ihre Aktionen offenlegen. Diese Funktion lässt sich wie folgt aktivieren: Öffnen Sie das Register "Indikatoren" unten links, wählen Sie danach "Widgets" und anschließend "Geschäfte anderer Händler". Sie können diese Funktion für diejenigen Assets aktivieren, die Sie besonders interessieren, also beispielsweise Kryptowährungen, Forexwerte, Indizes oder Gold.

 

other trader de

So sehen Sie die Aktionen anderer Händler im Krypto-Chart:

other trader view de

Wenn Sie noch mehr Informationen zu einem speziellen Trader und seiner Performance wünschen, bewegen Sie den Zeiger Ihrer Maus über das entsprechende Tag auf diesem Chart:

more of trader de

 

Das Social Trading hat sich etwa ab 2006 entwickelt, es gibt sogar direkt darauf spezialisierte Handelsplattformen. Trader stehen ja im Grunde nicht in Konkurrenz zueinander, sondern könnten sogar theoretisch, wenn sie alle auf dieselbe Weise handeln würden (also beispielsweise gleichzeitig Long-Positionen auf den BTC/EUR kaufen würden), den Markt bewegen, weil durch massenhafte Käufe der Preis steigt. Das ist natürlich nur ein sehr hypothetisches Szenario. Es beweist aber, dass Trader voreinander nichts zu verbergen haben. Sie unterstützen sich daher gegenseitig gern und tauschen untereinander oft ihre Hypothesen zu den Märkten aus. Sie berichten einander von ihren Handelsstrategien und geben sich gegenseitig Tipps. Das sind typische Merkmale einer Social Community, die IQ Option (wie viele andere Broker auch) technisch in die Plattform implementiert hat. Es gibt immer einige sehr erfolgreiche Trader, von denen andere etwas lernen können. Die erfolgreichen Händler teilen auch gern ihr Wissen, weil sie vollkommen zu recht sehr stolz darauf sind.

 

OTN Tokens bei IQ Option

IQ Option vergibt an seine Trader kostenlos OTN Tokens. Diese gehören zum Open Trading Network. Mit der intelligenten Vertragstechnologie dieses Netzwerks lassen sich Transaktionen zwischen inkompatiblen Blockchains realisieren. Dabei dient ein OTN Token zum Steuern der Zwischenliquidität. Die Verteilung der OTN Tokens erfolgt über verschiedene Kanäle, zu denen auch die IQ Option Handelsplattform gehört. Das OTN möchte mit diesen Airdrops (Geschenken) die eigene Technologie fördern. Für jeden Kryptowährungshandel auf einem IQ Option Echtgeldkonto erhält der Trader proportional zum Volumen seiner gehandelten Kryptos eine gewisse Menge OTN Tokens. Die Zahl der OTN Tokens nimmt allmählich ab. Das System ist also deflationär, die Tokens werden durch das begrenzte Angebot wertvoller. Sie dürften damit im Preis steigen. IQ Option schenkt sie seinen Tradern für das Abdecken von Handelsgebühren, doch die Tokens können natürlich auch auf verschiedenen Kryptobörsen direkt gekauft und auch verkauft werden. IQ Option stellt zum Open Trading Network ein Video-Tutorial bereit.

Wir wünschen allen Tradern viel Spaß und Erfolg mit der IQ Option Handelsplattform und dem Handel von Kryptowährungen.

Hinweis: Ihr Kapital unterliegt einem Risiko
 

 

 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
Ok