Forex handeln


BEI IQ OPTION FOREX HANDELN - UNSERE ERFAHRUNGEN & HOW TO

 

Der Devisenmarkt repräsentiert mit einem Tagesumsatz von geschätzten fünf bis sechs Billionen Dollar den größten Bereich des Finanzmarktes. Es herrscht dort genügend Liquidität, um selbst sehr große Aufträge blitzschnell auszuführen. Das kommt den Forex-Tradern zugute: Ihre Orders werden im Allgemeinen mit geringen Spreads und Provisionen sowie meistens kleiner Slippage in Millisekunden abgewickelt. Auf diesem Markt handeln sehr viele Daytrader und Scalper, die eher selten reine Devisenbestände kaufen und verkaufen, sondern bevorzugt mit gehebelten Derivaten – vorrangig CFDs – auf die Differenzen bei steigenden und fallenden Kursen setzen. Mit diesen Derivaten können große Positionen mit kleinem Kapital bewegt werden. Solche Angebote stellt der Broker IQ Option seinen Händlern zur Verfügung. Wir wollen uns anschauen, welche Währungspaare dort handelbar sind und wie die Plattform von IQ Option funktioniert. 

 
forex cfd overview de
Forex handeln bei IQ Option

Übersicht:

 

  • Ein-Klick-Handel möglich
  • Mindesteinzahlung ab 10 Euro
  • Mindestumsatz pro Trade nur 1$/€
  • Endlos laufende Derivate handelbar (Trades verfallen nicht)
  • Hebelwirkung: für EU-Trader bis 1:30
  • Hebel für Nicht-EU-Trader und institutionelle Händler (Pro-Trader) bis 1:1000
  • Zeitlich unbegrenztes, kostenloses Demo-Konto

 

 

 

Was müssen Sie über den Devisenmarkt wissen?

Auf dem Devisenmarkt werden Währungspaare gehandelt. Das können Paarungen wie EUR/USD (und umgekehrt USD/EUR), EUR/GBP, GBP/USD, EUR/CHF, USD/JPY und viele weitere sein. Die zuerst genannte Währung so eines Paares heißt Basiswährung, die zweite Kurswährung. Beim Kauf des Währungspaares EUR/USD ersteht der Händler eine Dollarposition, die er in Euro bezahlt. In Bezug auf das Währungspaar ist das eine Long-Position auf den EUR/USD. Beim Verkauf des Währungspaares EUR/USD verkauft der Händler Euro gegen den Dollar und geht eine Short-Position auf den EUR/USD ein. Beim Kauf des Währungspaares kauft oder verkauft der Händler dementsprechend immer die Basiswährung und verkauft oder kauft umgekehrt die Kurswährung. Bei steigendem Kurs des Währungspaares verdient die Long-Position Geld, bei fallendem Kurs die Short-Position. Banken, Konzerne und institutionelle Händler kaufen und verkaufen tatsächlich Devisen, weil sie diese für ihre wirtschaftliche Tätigkeit benötigen. Trader, die gehebelte Derivate handeln, setzen Long- oder Short-Positionen auf das Währungspaar, wenn sie annehmen, dass dessen Kurs steigen oder fallen wird.

 

Wodurch entstehen die Bewegungen am Forex-Markt?

Die Kurse der Währungen reagieren auf den Zustand der Volkswirtschaften, aber auch auf politische Ereignisse, die Geldpolitik der Zentralbanken, auf internationale Handelsaktivitäten und auch auf Spekulationen. Beispiele wären unter anderem:

  • Eine schnell wachsende Wirtschaft zieht Investitionen an, die auch die Währung stärken. Das Wirtschaftswachstum befeuert die Inflation, die Zentralbank des Währungsraumes kann daher den Leitzinssatz erhöhen. Steigende Zinsen machen den Kauf der Währung interessant, weil die Händler auf Long-Positionen eine höhere Rendite durch Carry-Zinsen verdienen. Das ausländische Kapital fragt die Währung nach, weil es in dieser die Investitionen im Land tätigt. Dadurch steigt der Wert der Währung.
  • Die Risikobereitschaft der Investoren beeinflusst ebenfalls Währungskurse. Anleger investieren manchmal in riskantere Assets und nehmen zu diesem Zweck das Geld dort auf, wo es durch niedrige Zinsen extrem billig ist. Mit diesem Geld kaufen sie dann höherverzinsliche Vermögenswerte, wobei der Kauf mit Risiken behaftet ist. So ist es denkbar, bei einem Euro-Leitzins von 0,0 % mit einem Euro-Kredit zu äußerst niedrigen Zinsen in Aktien zu investieren, deren Kurse wahrscheinlich steigen. Das wiederum stärkt die Nachfrage nach dem Euro, dessen Kurs daraufhin steigen kann. Der japanische Yen ist durch die Niedrigzinspolitik der BoJ schon seit Ende der 1990er Jahre eine Währung, die aus diesem Grund gekauft wird. Wenn der Aktienmarkt allerdings dreht und die Anleger ihre Papiere verkaufen, kann eine gegenläufige Entwicklung einsetzen. Das führt zu schwankenden Währungskursen.

 

 

Der Forex-Handel bei IQ Option

Die Handelsplattform des Brokers können die Trader mit einem PC aufrufen und auch per App für Android und iOS mobil erreichen. Dort sind aktuell 121 Währungspaare handelbar, allerdings nicht alle durchweg.

currency pairs de

ZUR ZEIT DIESES SCREENSHOTS (AN EINEM MITTWOCHABEND), STANDEN BEI IQ OPTION 117 WÄHRUNGSPAARE ZUR VERFÜGUNG.

 

Die Funktion des Hebels von CFDs

laverage new de

 

Nur durch die Hebelwirkung von CFDs können private Händler am Forex-Markt tätig werden. Ansonsten müssten sie fünf- bis sechsstellige Beträge für den Handel einsetzen. Die minimale Handelsgröße am reinen Devisenmarkt liegt bei 0,01 Losen oder einem Mikro-Lot, das sind 1.000 Einheiten einer Währung. Damit lässt sich aber im Verlauf von einigen Tagen praktisch nichts verdienen, die reine Kursbewegung am Markt ist dafür zu klein. Manche Privattrader operieren mit einigen Hundert Euro auf dem Handelskonto, sie könnten also nicht einmal ein einziges Mikro-Lot kaufen. Doch der CFD-Handel bei IQ Option ist schon mit einem Euro möglich. Dieser Einsatz wäre allerdings wahrscheinlich zu klein, um damit etwas Nennenswertes zu erreichen, jedoch können die Trader mit sehr wenig Geld einmal ausprobieren, wie sie sich beim Echtgeldhandel fühlen. Private EU-Trader können immerhin einen CFD-Hebel bis 1:30 einsetzen – mehr lässt die europäische Finanzaufsicht ESMA seit dem Sommer 2018 nicht mehr zu. Institutionelle Händler, die bei IQ Option "Professionelle Kunden" heißen, und Nicht-EU-Händler können CFDs mit einer Hebelwirkung bis 1:1000 buchen.

 

Forex Spreads

forex spreads de

BEISPIEL EINIGER DER NIEDRIGSTEN FOREX SPREADS AUF DER IQ OPTION PLATTFORM.

Die Forex Spreads auf IQ Option beginnen bei 0,015%. Sie ändern sich mit der Marktliquidität, aber auch nach Pressemitteilungen und durch weitere Faktoren.

 

Die Handelszeiten am Forex-Markt

Am Forex-Markt wird von Montagnacht bis Freitagnacht rund um die Uhr gehandelt. Allerdings trifft das nicht auf alle Währungspaare zu. Bei den auf IQ Option angebotenen Währungspaaren muss beispielsweise beim CHF/ZAR und beim AUD/ZAR mit Einschränkungen gerechnet werden. Es gibt jedoch genügend andere Assets und damit Gelegenheiten.

 

Mindesthandelsgröße

Wie schon mehrfach erwähnt genügt ein Euro für den CFD-Handel bei IQ Option. Das gilt weltweit und auch für jede Hebeleinstellung. Da CFDs kostenlos gehandelt werden, sind sehr kleine Beträge nützlich, um ein Gefühl für Echtgeld zu entwickeln. Lediglich der (kleine) Spread muss verdient werden.

 

Mindesteinzahlung

Ein Echtgeldkonto lässt sich bei IQ Option mit zehn Euro eröffnen.

 

Die Ausführung der Forex-Trades auf der Handelsplattform von IQ Option

 

1. Wählen Sie ein geeignetes Währungspaar für Ihren Handel und klicken Sie hierfür das Pluszeichen (+) an (oben in der Plattform). Sie wählen "Forex" und dann Ihr Währungspaar:

choose currency de

 

2. Wählen Sie Ihren Investitionsbetrag.

3. Wählen Sie Ihren Hebel.

4. Wählen Sie den Stopploss und den Take-Profit. Hierfür können Sie die Funktion "Auto Closing" nutzen. Das ist nach dem Eröffnen Ihrer Position möglich.

5. Wählen Sie einen Preis für Ihren Kaufstopps.

6. Klicken Sie entweder auf “Kaufen” oder “Verkaufen” für Long- oder Short-Positionen.

other steps de

 

Charts, Indikatoren und Trading-Tools bei IQ Option

Sie können beim Forex-Trading auf der IQ Option Handelsplattform verschiedene Chartdarstellungen und technische Indikatoren nutzen, zudem können Sie per Klick aus dem Chart heraus handeln. Sie finden alle bekannten Chartdarstellungen wie Linien, Balken und Candle Sticks und auch einige Exoten wie etwa Heikin-Ashi

 f charttype de

 

  • Verschiedene Zeitintervalle für Kerzen und Bars:

 f time de

 

Grafische Tools

Spezielle Widgets zeigen Ihnen beispielsweise die Orders von anderen Tradern, das Sentiment, die Tiefs und die Hochs:

 f chart analysis de

 

  • Marktanalysen
  • Videotutorials

 f video de

 

  • Chats
  • Support
  • Technische Indikatoren wie Oszillatoren, verschiedene GDs, Momentumindikatoren etc.

 

Kostenloses Demo-Trading bei IQ Option

Das solide Demokonto des Brokers bietet Ihnen alle Funktionen und Handelsinstrumente des Echtgeldkontos. Eine Zeitbegrenzung für das Demo-Konto gibt es nicht. Wechseln Sie nach Belieben zwischen Ihrem Live- und Ihrem Demo-Konto, um neue Handelsstrategien auszuprobieren. Sie können Ihr virtuelles Kapital auf dem Demo-Konto jederzeit wieder aufstocken.

f demo de

DURCH EINEN KLICK AUF "AUFLADEN" SETZEN SIE IHREN DEMO-KONTOSTAND WIEDER AUF DEN AUSGANGSWERT VON 10.000 € ZURÜCK

 

Fazit: Unsere Erfahrungen mit dem IQ Option Forex-Handel

Die IQ Option Handelsplattform ist höchst nutzerfreundlich aufgebaut und bietet hervorragende Funktionen für den Devisenhandel. Die Handelsausführung funktioniert schnell und ist sehr bequem. Sie können Ihre Orders jederzeit anpassen. Die Zahl der angebotenen Forex-Paare ist im Marktdurchschnitt sehr hoch. Das ermöglicht eine ausgezeichnete Portfolio-Diversifizierung. Hinzu kommen Video-Tutorials, ein sehr guter Support 24/7 und der mobile Zugriff per App.

 

 

 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
Ok