Blog/News


DER IQ OPTION FOREX HEBEL WURDE JETZT AUF SAGENHAFTE 1:1000 ERHÖHT

  

News article de

Die Volatilität am Forex-Markt hat sich in den letzten Jahren verringert. Das liegt offenbar am verstärkten Handel mit Expert Advisors, die Positionen auf engstem Raum eingehen und schnell wieder schließen. Für Trader ohne Expert Advisor ist der Handel dadurch schwieriger geworden. Der Broker IQ Option hat darauf reagiert und nun den Hebel für ausgewählte Währungspaare deutlich auf 1:1.000 erhöht.

 

 

 

Vorteile des großen Hebels im Forexbereich

Die Händler können mit dem höheren Hebel nun auch von kleinen Preisänderungen profitieren, wie sie täglich auf dem Forex-Markt anzutreffen sind. Natürlich erhöht ein höherer Hebel auch das Risiko von Verlusten. Trader müssen daher verantwortungsbewusst damit umgehen.

currency pairs leverage de

EINIGE FOREXPAARE KÖNNEN SIE 1:1.000 HEBELN.

 

Eine Position, die mit dem Hebel von 1:1.000 eröffnet wurde, kontrolliert einen Währungsbetrag, der 1.000-mal so groß wie der eingesetzte Investitionsbetrag für den CFD ist. Wenn ein Händler nur einen Dollar einsetzen würde, könnte er damit eine 1.000-Dollar-Forexposition handeln. Wenn sich diese um ein Prozent bewegt, erreicht der Händler eine Rendite von 1.000 %. Aus einem Dollar Einsatz würden zehn Dollar Rendite entspringen.

Bitte beachten Sie die neuen ESMA-Regelungen für private EU-Trader. Diese limitieren die Hebelwirkung von CFDs für diese Händlergruppe. Der Hebel von 1:1.000 steht daher nur privaten Händlern mit Wohnsitz außerhalb der EU zur Verfügung. Aber auch EU-Investoren mit einem Pro-Konto können diese Hebelwirkung nutzen. Für private Einzelhändler mit Wohnsitz in der Europäischen Union begrenzt die ESMA den Hebel für Forex-CFDs auf 1:30.

 

Nähere und ausführlichere Informationen zum Forexhandel bei IQ Option finden Sie im Artikel Bei IQ Option Forex handeln.

 

 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.
Ok