Länder


IQ OPTION – ERLAUBTE UND VERBOTENE LÄNDER

 

"IQ Option does not accept traders from your country"

Manchmal möchten sich Händler aus bestimmten Ländern beim Onlinebroker IQ Option anmelden und erhalten dann die Meldung: „IQ Option does not accept traders from your country" (auf deutsch: "IQ Option akzeptiert leider keine Anleger aus Ihrem Land“). Der Hintergrund: In manchen Staaten kann IQ Option wegen bestimmter gesetzlicher Regelungen nicht tätig werden. Das Angebot des Brokers ist daher in diesen verbotenen Ländern nicht nutzbar – IQ Option erbringt dort keine Dienstleistungen. Die Plattformen und Handelsdienste des Brokers stehen nur Bewohnern akzeptierter Länder zur Verfügung.

 

Liste verbotene Länder

Im Folgenden sehen Sie eine Liste der verbotenen Länder, in denen die Dienste von IQ Option aus unterschiedlichsten Gründen (nationale Gesetze) nicht verfügbar sind:

  • Australien
  • Türkei
  • USA
  • Syrien
  • Belgien
  • Sudan
  • Kanada
  • Russland
  • Iran
  • Palästina
  • Israel
  • Pakistan
  • Japan
  • Nordkorea
  • Lettland
  • Schweiz
  • Tschechien

 

In praktisch allen anderen Staaten ist IQ Option nutzbar. Die Liste wäre sehr lang. Wir nennen daher an dieser Stelle nur einige prominente Beispiele von unterstützten bzw. zugelassenen Ländern. Die meisten europäischen Staaten gehören dazu, so Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Portugal, die Niederlande, Schweden, Griechenland, Italien, Island und etliche Länder mehr. Außerhalb von Europa wären als zugelassene Staaten beispielsweise Südafrika, Brasilien, Südkorea, Argentinien, Neuseeland, Mexiko, Thailand, Peru, Kolumbien, Chile, Venezuela, Taiwan und Saudi-Arabien zu nennen.

 

Wichtige Unterschiede zwischen Ländern innerhalb und außerhalb der EU

Die europäische Finanzaufsicht ESMA (European-Securities and Markets Authority) kontrolliert als Supra-Behörde den Handel in der Europäischen Union. Sie hat praktisch auf EU-Ebene eine Funktion wie die BaFin auf nationaler (deutscher) Ebene inne. IQ Option Europe Ltd. muss sich an die Regularien der ESMA halten. Das bedeutet: Kunden von IQ Option mit Wohnsitz in der Europäischen Union unterliegen den einschlägigen Handelsbedingungen und Vorschriften der ESMA. Diese haben sich 2018 geändert. In diesem Jahr hat die ESMA für private EU-Trader die binären und digitalen Optionen verboten. Erlaubt sind sie nur noch professionellen EU-Händlern, die ihre Expertise und auch ein bestimmtes Kapital nachweisen müssen. IQ Option kann daher privaten EU-Tradern keinen Zugang mehr zu diesen interessanten Handelsinstrumenten gewähren. Als Alternative hat der Broker daher im Jahr 2018 die FX-Optionen entwickelt, die ähnlich aufgebaut sind und in einigen Punkten sogar Vorzüge gegenüber digitalen oder binären Optionen aufweisen. Die ESMA lässt die FX-Optionen zu. Auch die Hebelwirkung von CFDs hat die ESMA übrigens für EU-Trader eingeschränkt.

 

Liste der EU-Länder mit ESMA-Einschränkungen

Hier sehen Sie eine vollständige Liste der EU-Staaten, in denen die genannten ESMA-Einschränkungen für private Händler gelten (Verbot binärer und digitaler Optionen, verringerte CFD-Hebel):

  • Deutschland
  • Österreich
  • Estland
  • Kroatuien
  • Niderlande
  • Dänemark
  • Finnland
  • Ungarn
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Polen
  • Rumänien
  • Spanien
  • Frankreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Italien
  • Griechenland
  • Irland
  • Malta
  • Portugal
  • Slowenien
  • Schweden

 

Einige dieser Länder sind gleichzeitig verbotene Länder, sodass die ESMA-Einschränkungen momentan (2021) irrelevant sind. Doch sie könnten einmal zu den erlaubten Ländern gehören, dann ist das Wissen um diese Einschränkungen für die Trader wichtig. Binäre und digitale Optionen sowie CFDs mit hohen Hebeln stehen in praktisch in allen erlaubten Staaten außerhalb der EU und damit des ESMA-Einflussbereiches zur Verfügung. Umgekehrt können diese Händler allerdings nicht die FX-Optionen handeln, die IQ Option gesondert nur für EU-Trader geschaffen hat.

 

IQ Option LLC und IQ Option Europe Ltd.

IQ Option besteht aus zwei Entitäten: IQ Option LLC und IQ Option Europe Ltd.
Diese zwei Unternehmen sind für Klienten aus unterschiedlichen Ländern zuständig. Bitte beachten Sie, dass ein Händler bei IQ Option Europe Ltd registriert ist, wenn er aus einem der folgenden Ländern stammt: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Litauen, Liechtenstein Lettland, Luxemburg, Malta, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Niederlande.
Händler aus anderen Ländern sind bei IQ Option LLC registriert.

 

Für detaillierte Informationen zu bestimmten Ländern lesen Sie auch folgende Artikel: 

 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.