Blog


DIE BESTE UBUNTU TRADING PLATTFORM FÜR FOREX, KRYPTO, AKTIEN UND MEHR

 

ubuntu logo32

Der Broker IQ Option bietet unserer Meinung nach branchenweit die beste Ubuntu Trading Plattform für den Handel im Forexbereich, mit Aktien, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffen und weiteren Anlageklassen an. Für Ubuntu-Nutzer ist das sehr bedeutsam, denn sie haben es schwer, einen geeigneten Broker für ihr bevorzugtes Betriebssystem zu finden. Das bedarf einer gewissen Erläuterung.

 

 

Online-Trading und die Handelsplattformen

Der globale Handelsmarkt ist im Bereich des Aktien- oder Devisenhandels seit etwa 2013 explodiert. Das lag am Aufkommen von technisch ausgereiften Online-Handelsplattformen. Diese gibt es schon seit den frühen 2000er Jahren, jedoch kämpften sie im ersten Jahrzehnt mit diversen “Kinderkrankheiten” wie einer mangelnden Usability, technischen Ausfällen oder einem ungenügenden Support. Inzwischen existieren aber viele Online-Plattformen, die sich durch eine relativ hohe Benutzerfreundlichkeit, durch Komfort und eine Vielzahl von Handelsoptionen auszeichnen. Auch die Zahl der verfügbaren Assetklassen, der darin enthaltenen Assets und der Instrumente für den Handel ist deutlich gestiegen.

Der Online-Handel ist gerade für jüngere, technisch versierte Trader heute das Mittel der Wahl. Sie stehen aber nun vor dem Problem, die passende Plattform für ihren Handel zu finden. Die meisten Online-Handelsplattformen stellen ihren Service in verschiedenen Softwarevarianten zur Verfügung. Diese sind so programmiert, dass sie mit den gängigen Betriebssystemen kompatibel sind. Zu nennen sind auf jeden Fall Windows- und Macintosh-Rechner. Für Ubuntu-Nutzer ist jedoch eine Linux-kompatible Software erforderlich. Immer mehr User entscheiden sich für das Linux-System Ubuntu, finden aber höchstens eine Handvoll von Online-Handelsplattformen, die auch eine Ubuntu-Version zur Verfügung stellen. Dies wollen wir im Folgenden näher betrachten.

 

Warum ist der Online-Handel mit Ubuntu relativ schwierig?

Es gibt einige typische Probleme beim Handel mit einer Ubuntu-Plattform. Das hat mit der eingeschränkten Kompatibilität von Ubuntu zu tun, mit der Open-Source-Natur dieser Software und auch der mangelnden Online-Unterstützung. Die Ubuntu-Community ist sehr klein, nur ein geringer einstelliger Prozentsatz aller User weltweit arbeitet mit dem System. Das schafft Nachteile gegenüber Betriebssystemen wie Windows und MacOS, für die es ausreichende Ressourcen und eine breite Unterstützung durch die riesige Online-Community gibt. Hinzu kommt nun, dass überhaupt nur wenige Handelsplattformen eine Ubuntu-kompatible Variante anbieten. Solche Lösungen können aber von häufigen, wiederkehrenden Bugs und Problemen geplagt werden, die schnell behoben werden müssen. Auch die spezifische Installation stellt die User vor große Herausforderungen. So lässt sich beispielsweise die Metatrader 4-Plattform, die zu den am häufigsten verwendeten Online-Handelstools gehört, nur mit WINE installieren. IQ Option hat sich mit seiner Ubuntu-Variante dieser Probleme angenommen.

 

Ubuntu-Trading mit IQ Option

IQ Option gehört zu den etablierten Broker der Branche und erfreut sich durch seine großartigen Services eines wachsenden Kundenstamms überall auf der Welt. Zum IQ Option Team gehören technisch äußerst versierte Fachleute, die auch eine Ubuntu-Version der IQ Option Handelsplattform entwickelt haben. Ansonsten ist diese selbstverständlich mit Windows- und MacOS-Betriebssystemen zugänglich. Für Ubuntu bietet der Broker derzeit eine Online-Webversion an, nachdem es vorab eine Ubuntu- und Linux-Version zum Download gegeben hatte. Die Webversion bietet dieselben Tools und funktioniert mit Opera, Chrome, Firefox und Safari. Ubuntu-Nutzer können demnach mit IQ Option ganz normal traden. Es stehen alle Handelsoptionen zur Verfügung, die es auch für Windows und MacOS gibt. Dazu gehören der Aktien-, Index- und Devisenhandel, der Handel mit Rohstoffen, Kryptowährungen, Optionen und mit ETFs.

forex cfd overview de

UBUNTU-TRADING MIT IQ OPTION

 

Ubuntu Forex Trading bei IQ Option

Der Devisenhandel gehört seit Jahren zu den gefragtesten Möglichkeiten, an den weltweiten Börsen zu agieren. Das liegt hauptsächlich an der hohen Liquidität in diesem Markt. Im Vergleich zu den sonstigen Märkten wie dem Aktien-, Index-, Rohstoff- und ETF-Markt sind die Spreads niedrig, während der tägliche weltweite Umsatz mehrere Billionen Dollar beträgt. IQ Option bietet im Forexbereich 88 Währungspaare zum Handel an. Am meisten werden die Majorwährungspaare gehandelt, unter ihnen der EUR/USD, der GBP/USD, der GBP/CHF, der GBP/JPY und der USD/CHF. Inzwischen hat IQ Option die möglichen Hebel beim CFD-Handel auf Forexpaare nochmals erhöht. Institutionelle EU-Händler mit Pro-Konten und institutionelle oder private Händler mit Wohnsitz außerhalb der EU können Hebel bis 1:1000 wählen. Darüber hinaus können die Trader voreingestellte Orderfunktionen (Stopploss, Take Profit) nutzen.

 

Aktienhandel bei IQ Option mit Ubuntu

Ubuntu-Nutzer können bei IQ Option CFDs auf 174 Aktien mit entsprechendem Hebel handeln. Anleger können sich damit verschiedene, umfangreiche und ausreichend diversifizierte Portfolios aufbauen. Der Mindesteinsatz für den CFD-Handel auf Aktien liegt bei nur einem US-Dollar (oder Euro) pro Trade.

 

Ubuntu-Kryptowährungshandel

Kryptowährungen waren, sind und bleiben höchst interessant für den CFD-Handel, selbst wenn die Kurse in jüngster Zeit gesunken sind. Der Hintergrund: CFDs auf Krypto-Fiat- und Krypto-Krypto-Währungspaare können in ihrer Put-Variante auch bei fallenden Kursen gewinnen. Die Kurse dieser Währungen zeichnen sich durch eine außergewöhnliche Volatilität aus, das zieht viele Händler an. Das Gewinnpotenzial ist damit sehr hoch. IQ Option bietet Standard- und Spezial-CFDs auf Kryptowährungen an. Die Standard-CFDs kann jeder Kunde handeln, auch private Trader mit Sitz in der EU. Die Spezial-CFDs sind höher gehebelt und stehen institutionellen Kunden und Privattradern mit Wohnsitz außerhalb der EU zur Verfügung. Hintergrund dafür sind die neuen ESMA-Regeln, die den privaten Tradern in der EU hohe Beschränkungen auferlegen und seit dem Sommer 2018 gelten. IQ Option muss diese Regeln mit seinen Handelsangeboten befolgen.

 

Optionshandel mit Ubuntu

Händler außerhalb der EU können mit dem Ubuntu-Trading bei IQ Option digitale Optionen handeln. Diese zählen zu den beliebtesten Optionen, weil das Auszahlungspotenzial immerhin maximal 900 % erreichen kann. Darüber hinaus haben die Trader die Wahl zwischen unterschiedlichen Ausübungspreisen. IQ Option bietet 19 Standard-Digitaloptionen an, die an Wochentagen handelbar sind. Hinzu kommen acht OTC-Optionen (Over-the-Counter) für den Wochenendhandel. Dieselben Regeln wie für digitale Optionen gelten auch für die beliebten binären Optionen. Diese bietet IQ Option schon seit 2008 an, der Broker ist damit einer der Pioniere auf diesem Sektor. Heute (Ende 2018) stehen 60 binäre Optionsinstrumente aus den Assetklassen Forex, Aktien, Gold und Aktienindizes zur Verfügung. Da EU-Privattrader von den binären und digitalen Optionen durch die ESMA ausgeschlossen wurden, hat IQ Option speziell für diese Händlergruppe die FX-Optionen entwickelt. Diese sind inzwischen außerordentlich beliebt, denn ihre technische Konstruktion enthält sogar noch einige Verbesserungen gegenüber den binären Optionen. Aktuell gibt es sechs verschiedene FX-Optionsinstrumente, die namensgemäß Forex-Optionen sind.

 

Ubuntu Rohstoff-Handel mit IQ Option

Auch Rohstoffe können Ubuntu-Trader bei IQ Option handeln. Es gehören verschiedene Industrie-, Energie- und Agrarrohstoffe zum Assetportfolio, auch Aktien auf Energieunternehmen sind vertreten. Die Regeln ähneln denen des Aktien-, Index- oder Kryptowährungshandels. Nicht-EU- und Pro-EU-Trader können Hebel bis zu 1:150, private EU-Trader Hebel bis 1:10 wählen.

 

ETFs mit Ubuntu bei IQ Option handeln

Die Exchange Traded Funds (ETFs) sind eine sehr interessante Anlageklasse, die IQ Option auch Ubuntu-Tradern zur Verfügung stellt. Ein ETF fasst mehrere Werte aus eine Sektor zusammen und bietet dem Anleger dadurch schon eine Diversifizierung beim Handel eines einzigen ETFs. Es kann sich um einen Index- oder einen Rohstoff-ETF handeln, auch die Zusammenfassung von Edelmetallen oder bestimmten Industriesektoren (Banken, Automobilbranche etc.) in einem ETF ist üblich. IQ Option bietet auf diese ETFs den CFD-Handel mit niedrigen Spreads und unterschiedlichen Hebelwirkungen an. Diese reichen von maximal 1:5 für EU-Privathändler bis 1:100 für Nicht-EU-Händler und EU-Händler mit Pro-Konten.

 

Fazit zum Trading bei IQ Option mit Ubuntu

Der Broker IQ Option stellt einmal mehr seine Innovationsfähigkeit unter Beweis, indem er auch für Nutzer von Ubuntu eine kompatible Handelsplattform anbietet. Da die meisten Broker auf Ubuntu nicht eingerichtet sind, erleiden diese Trader große Nachteile, die IQ Option mit seinem hervorragenden technischen Angebot nun endlich aus der Welt geschafft hat. Sehr erfreulich ist in diesem Kontext, dass es bei Ubuntu keinerlei Einschränkungen bezüglich des Handelsangebots von IQ Option gibt. Auch die sonstigen Konditionen des Brokers können sich sehen lassen. Ein Konto benötigt nur eine Mindestkapitalisierung von zehn Dollar oder Euro. Auch können Trader zeitlich unbegrenzt und kostenlos die IQ Option Handelsplattform mit einem Demo-Konto ausprobieren.

 

 

 

Allgemeiner Risikohinweis: Der Handel mit Optionen, Kryptowährungen, Forex und CFDs ist höchst spekulativ und kann zum Verlust des gesamten Kapitals führen. Zwischen 74-89% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Investieren Sie nur die Summe, deren Verlust Sie verschmerzen können.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.