CFD Blog


 

ERFOLGREICHER CFD-HANDEL MIT WTI-ROHÖL – UNSERE TIPPS UND TRICKS

 

Öl ist ein sehr volatiler Vermögenswert, und diese hohe Volatilität schafft viele Handelsmöglichkeiten für Trader. Gleichzeitig können Sie es nutzen, um Investitionen in andere Vermögenswerte abzusichern, Ihr Portfolio zu diversifizieren und auf geopolitische Themen zu setzen. Das Beste am Ölhandel ist, dass er sehr zugänglich ist und 24 Stunden am Tag und 5 Tage die Woche zur Verfügung steht; alles ist online verfügbar. Um in den Handel mit Rohöl einzusteigen, müssen Sie den Grund der Ölpreisbewegungen, die Einflussfaktoren auf den Ölpreis und die Methoden und Strategien für den Handel mit Ölcharts kennen. Werfen wir einen Blick darauf.

 

cfds on crud oil full

 

 

Was bedeutet Brent Crude und WTI-Öl?

Rohöl bezieht sich auf fossilen Brennstoff und unraffiniertes Erdöl. Es enthält Kohlenwasserstoffvorkommen und verschiedene organische Stoffe. Durch Raffination können verwertbare Produkte wie Benzin, Petrochemikalien wie Kunststoffe, Diesel, Düngemittel und Medikamente hergestellt werden. Öl ist ein grundlegender und entscheidender Bestandteil der Weltwirtschaft. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) liegt der Gesamtverbrauch von Öl auf der Welt bei fast 93 Millionen Barrel pro Tag. Der Rohstoff spielt nicht nur eine wichtige Rolle in unserem täglichen Leben, sondern wird auch von Unternehmen, Ökonomen und natürlich Tradern aufmerksam verfolgt. Rohöl ist einer der meistgehandelten Rohstoffe weltweit. Es wird als Investitions-, Absicherungs-, Spekulations- und Diversifizierungsinstrument eingesetzt und vieles mehr.

Zwei der beliebtesten Benchmarks für den Handel mit Öl auf MetaTrader 4 und MetaTrader 5 sind Brent Crude und WTI.

  • Bent Crude: Bent Crude Oil ist Nordsee Brent Crude. Es ist die zweite beliebte Benchmark, wenn es um den Handel mit Öl geht. Er dient als Maßstab für den Ölpreis. Bent Crude Oil wird meist aus der Nordsee gewonnen. Es wird in Nordwesteuropa raffiniert. Brent ist eine der wichtigsten Ölsorten in Nordafrika und Europa.
  • WTI: cDie ausgeschriebene Bezeichnung für WTI ist West Texas Intermediate. WTI ist ein hochwertiges Rohöl, das auch als US-Rohöl bekannt ist. Das Öl wird in die ganze Welt exportiert und dort verwendet. Dieses leichte und süße Rohöl wird in den Vereinigten Staaten raffiniert. Es kostet in der Regel 1 USD bis 2 USD mehr als Brent Crude Oil. Wie Brent Crude dient es auch als Öl-Benchmark. Sein Preis wird als Referenz für Verkäufer und Käufer von Rohöl verwendet, und auch die Medien zitieren ihn als den Ölpreis.

 

 

Was bedeutet OPEC-Korb?

Neben Brent Crude Oil und WTI ist OPEC-Öl ein weiterer wichtiger Faktor auf dem Weltmarkt. OPEC steht für Organisation of Petroleum Exporting Countries (Organisation Erdöl exportierender Länder). OPEC-Öl ist eine Kombination aus sieben Rohölsorten, die aus Saudi-Arabien, Dubai, dem mexikanischen Isthmus, Venezuela, Algerien und Nigeria stammen. Es ist weniger süß und dunkler als sowohl Brent als auch WTI. Obwohl OPEC-Öl in der Regel billiger ist, ist es dennoch wichtig für den Weltmarkt.

 

 

Was beeinflusst den Ölpreis?

  • Ölangebot und -nachfrage: Öl gehört zu den Ressourcen, die nicht in allen Ländern zu finden sind. Daher ist die Förderung von Öl anstrengend. Etwa hundert Länder fördern Öl – das ist etwa die Hälfte der Welt. Fünf dieser Länder fördern 49,6 % der gesamten Rohölproduktion der Welt. Das gibt diesen Ländern und den Ölverbänden mehr Kontrolle über ihr Angebot und beeinflusst den Preis. Sie können die Ölproduktion erhöhen, um einen Gewinn zu erzielen, wenn sie denken, dass der Preis gut ist. Gleichzeitig können sie aber auch ihre Produktion drosseln, um einen Preisverfall zu verhindern oder den Preis zu erhöhen. Die Nachfrage nach Öl steigt, wenn die Weltwirtschaft gut läuft, da die Verbraucher mehr Produkte kaufen, die Fabriken mehr Waren produzieren und transportieren, die Unternehmen mehr investieren und die Verbraucher mehr reisen, sowohl für geschäftliche Zwecke als auch in der Freizeit. Im Gegensatz dazu hat eine schwächelnde Weltwirtschaft den gegenteiligen Effekt, und die Nachfrage nach Öl sinkt.
  • Geopolitische Auswirkungen auf das Öl: Nur fünf Länder produzieren etwa die Hälfte des Rohöls auf der Welt. Daher können Spannungen in einem dieser Länder zu entscheidenden Problemen bei der Versorgung führen. Ein Krieg oder Konflikt in einer ölproduzierenden Region kann zum Beispiel eine Bedrohung für die Lagerbestände sowie die Produktions- und Raffinerieanlagen darstellen und einen Anstieg des Ölpreises verursachen.
  • Dollarstärke: Der Wert des US-Dollars hat einen direkten Einfluss auf den Rohölpreis. Wenn der Wert des Dollars sinkt, steigen sowohl WTI- als auch Brent-Rohöl im Wert. Ähnlich verhält es sich, wenn der Wert des Dollars steigt, sinkt der Preis für Rohöl. Geringfügige oder tägliche Schwankungen im Wert des Dollars spiegeln dies jedoch nicht unbedingt wider. Nur signifikante Änderungen der Dollarstärke führen zu entsprechenden Änderungen des Ölpreises.

 

 

 

Vorteile des Handels mit Rohöl

Da Rohöl eines der beliebtesten Assets in der Welt für den Handel und die Investition ist, gibt es viele Vorteile des Handels mit Rohöl, wie beispielsweise –

 

Volatilität: Ölpreise haben eine hohe Volatilität. Die großen Preisbewegungen sind einer der wichtigsten Vorteile des Handels mit Brent Crude und WTI-Öl. Der Rohölpreis bewegt sich mit erheblichen Ausschlägen nach oben und unten. Schauen Sie sich den Chart unten an, um die Preisbewegung zu sehen. Diese Preisbewegung bietet das Potenzial, von den Bewegungen durch Swing-Trading, Intra-Week-Trading und Intra-Day-Trading zu profitieren.

Diversifikation: Alles auf eine Karte zu setzen, ist für viele Trader und Investoren problematisch. In vielen westlichen Ländern wie Großbritannien, den USA und Australien ist das Vermögen der Menschen in Immobilien gebunden. Im Gegensatz dazu machen in anderen Ländern Vermögenswerte wie Aktien einen großen Teil des persönlichen Vermögens aus. Das ist gefährlich, denn wenn ein einzelner Markt fällt, besteht die Gefahr, dass das gesamte Portfolio eines Anlegers verloren geht. Sie können dieses Risiko reduzieren, indem Sie eine Reihe von Märkten handeln und so Ihr Portfolio diversifizieren. Das Investieren in Rohstoffe wie Rohöl durch den Handel ist eine großartige Möglichkeit, Ihr Portfolio zu diversifizieren und Ihre Risiken zu managen.

Grundlagen des Handels: Neue Trader finden viele Märkte einschüchternd, weil sie von technischen Signalen abhängen. Rohöl wird jedoch stark von fundamentalen Ereignissen beeinflusst, wie, wie bereits erwähnt, von geopolitischen Spannungen. Das bedeutet, dass Sie interessante Handelsmöglichkeiten finden können, wenn Sie die Nachrichten regelmäßig verfolgen.

 

 

Wie man mit Rohöl handelt

Öl ist ein sehr interessanter Markt und es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie damit handeln und investieren können. Die Leute nehmen gewöhnlich an, dass der Kauf eines Barrels Öl und der Verkauf zu einem höheren Preis, wenn der Preis steigt, die einfachste und unkomplizierteste Art ist, in Rohöl zu investieren. Die Realität ist jedoch weit von dieser Annahme entfernt. Es ist tatsächlich sehr schwierig für einen Investor oder einen Kleinhändler. Im Gegensatz zu einigen anderen Rohstoffen wie Gold und Silber ist es schwierig, Öl zu lagern. Außerdem ist es hochgiftig und benötigt eine umfangreiche Versicherung. Daher können Sie sich für diese praktischen Methoden der Investition und des Handels mit Öl entscheiden –

 

Investieren in Öl-Aktien

Eine großartige Möglichkeit, in Öl zu investieren und Gewinne zu erzielen, wenn der Preis steigt, ist die Investition in Aktien von Unternehmen, die sich mit der Erkundung, Produktion und Raffination von Öl beschäftigen. Zu diesen Unternehmen gehören globale Giganten wie Royal Dutch Shell, Total SA, BP und Exxon Mobil. Dieser Ansatz ist jedoch etwas anspruchsvoll, da Sie nicht direkt in Öl investieren, sondern in die Aktien. Nun kann es sein, dass die Aktienkurse nicht immer die Veränderungen des Ölpreises widerspiegeln. Das passiert, weil es viele andere Faktoren gibt, die bei der Bewertung eines Unternehmens neben dem Preis des Produkts eine Rolle spielen. Zu diesen Faktoren gehören Änderungen im Management, Regulierung und Dividenden, die sich auf ein Unternehmen auswirken können.

 

Investieren in Öl-ETFs

Eine weitere gute Option für den Ölhandel ist die Investition in Rohstoff-ETFs oder Öl-ETFs. ETF steht für Exchange Traded Funds (börsengehandelte Fonds). Dabei handelt es sich um einen Vermögenswert, der ein Bündel von anderen Vermögenswerten wie Aktien darstellt, die von einem Anleger ausgewählt werden können, um damit zu handeln oder darin zu investieren. Ihr Hauptvorteil ist, dass der Anleger die Möglichkeit hat, in einen größeren Markt zu investieren oder zu handeln, anstatt einzelne Instrumente auswählen zu müssen. Wenn Sie beispielsweise in US-Tech-Aktien investieren möchten, aber keine einzelnen Aktien in ihr Portfolio aufnehmen wollen, dann können Sie nach einem ETF suchen, der den US-Tech-Aktienmarkt repräsentiert.

Es gibt eine große Auswahl an Rohstoff-ETFs, aus denen Sie wählen können, um zu handeln, einschließlich Rohöl-ETFs. Ihnen können Aktien von Ölgesellschaften und Rohöl-Futures beigemischt werden. Wie bei der Investition in andere Instrumente wie Aktien besteht die traditionelle Art der Investition in einen ETF darin, zu einem bestimmten Preis zu investieren und ihn dann zu schließen, wenn der Preis des ETFs steigt. So können Sie einen Gewinn aus der Differenz erzielen. Sie können ETFs jedoch auch über ein Derivat handeln, das CFD genannt wird und dem Trader erlaubt, in beide Richtungen zu handeln. So können Trader Gewinne erzielen, egal ob der Markt steigt oder fällt.

 

Der Handel mit Öl-CFDs

CFD steht für Contract for Difference (Differenzkontrakt). Es handelt sich um ein Instrument, das es Tradern ermöglicht, mit Preisänderungen bei Rohöl zu handeln, ohne dass sie in die physischen Vermögenswerte investieren oder physische Kontrakte abwickeln müssen. Stattdessen können Sie mit dem Handel beginnen, indem Sie sich für ein Konto bei einem CFD-Broker anmelden. Danach müssen Sie die vom Broker bereitgestellte Handelsplattform herunterladen und installieren. Ein Demokonto kann mit virtuellem Geld für den Demohandel genutzt werden, aber Sie müssen Geld auf Ihre Live-Konten einzahlen. Nun sind Sie bereit, auf der Handelsplattform Trades zu eröffnen und zu schließen.

 

Der Handel mit Öltermingeschäften

Der Handel mit Öltermingeschäften ist eine gängige Option, egal ob Sie mit Brent Crude Oil oder WTI-Öl handeln. Ein Terminkontrakt ist eine rechtliche Vereinbarung, einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Wert zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen. Ein Trader hat kein großes Interesse daran, den Vermögenswert selbst zu erhalten. Er handelt den Kontrakt nur, um einen Gewinn zu erzielen.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass ein Terminkontrakt für Öl bei 55 USD pro Barrel gehandelt wird. Wenn ein Trader nun glaubt, dass der Ölpreis steigen wird, bevor der Kontrakt ausläuft, könnte er den Kontrakt in der Erwartung kaufen, dass der Kontrakt mit einem Gewinn geschlossen werden kann. Wenn seine Vorhersage richtig ist und der Ölpreis z.B. auf 58 USD steigt, wenn der Vertrag ausläuft oder der Trader ihn schließt, macht er einen Gewinn von 3 USD pro Barrel. Für 1.000 Barrel Öl würde der Trader also einen Gewinn von insgesamt 3.000 USD erzielen. Wenn seine Vorhersage jedoch falsch ist und der Preis auf 54 USD fällt, dann würde er 1.000 USD verlieren.

 

 

Wie man Rohöl in IQ Option handelt

IQ Option kann Ihnen den Einstieg erleichtern, wenn Sie mit Rohöl handeln möchten. Um mit dem Handel zu beginnen, müssen Sie zunächst ein Trading-Konto bei IQ Option eröffnen. Das ist kinderleicht; Sie müssen nur auf die Schaltfläche „Anmelden“ oben auf der Homepage klicken. Das neue Konto kann durch Ausfüllen eines einfachen Online-Registrierungsformulars oder über bestehende Konten auf Google oder Facebook registriert werden. Wenn Sie ein Anfänger sind, ist es eine gute Idee, mit einem Demokonto zu beginnen. Auf dem Demokonto können Sie die Grundlagen des Rohölhandels erlernen und Ihre Handelsstrategien in einer risikofreien Umgebung testen, ohne echtes Geld auszugeben. Es gibt zwei Möglichkeiten, Rohöl auf IQ Option zu handeln, wie zum Beispiel –

 

  • Termingeschäfte: Sie können Öltermingeschäfte bei IQ Option kaufen. Diese sind sehr volatil und riskant, aber sie bieten große Renditen. Allerdings müssen Sie Öltermingeschäfte nur handeln, nachdem Sie gründlich darüber recherchiert und studiert haben. Denken Sie auch daran, dass sich der Handel mit Öltermingeschäften ohne Kapital nicht lohnt.

 

iqoption crude oil WTI trading

 

  • ETFs: Sie können ETFs auf IQ Option genauso handeln wie Aktien von großen Unternehmen. Zum Beispiel. Wenn Sie zum Beispiel einen Anteil des US-Ölfonds (USO) kaufen, dann würden Sie ein Barrel Öl handeln. Beachten Sie, dass Sie durch den Handel mit ETFs, die sich auf den Energiesektor beziehen, und mit Investmentfonds, die sich auf den Energiesektor beziehen, indirekt ein Engagement in Rohöl erhalten. ETFs und Investmentfonds, die auf dem Energiesektor basieren, investieren ausschließlich in Ölaktien und Ölgesellschaften und die Risiken beim Handel mit diesen ETFs sind sehr gering.

 

iqoption crude oil ETFs

73% der Konten von Privatanlegern verlieren beim CFD-Handel mit diesem Broker Geld

 

 

Der Handel mit CFDs vs. Termingeschäften

Futures und CFDs sind zwei der gebräuchlichsten Möglichkeiten, mit Rohöl zu handeln. Daher ist es für Trader üblich, beide Instrumente zu vergleichen, um zu sehen, welches für sie am besten geeignet ist. Hier sind die Hauptunterschiede der beiden Vermögenswerte aufgeführt

 

Der Handel mit CFD Der Handel mit Termingeschäften
In der Regel keine Fälligkeitsdaten Es gibt Fälligkeitstermine (Monatlich oder vierteljährlich)
Handel über eine Gegenpartei (Ihren Broker) Handel über eine Börse (NYMEX), CBOT, CME)
Kein Eigentum am Produkt Kein Eigentum am Produkt
Kann long und short gehandelt werden Kann long und short gehandelt werden
Mit Leverage handelbar Mit Leverage handelbar
Kann in mehr als 3.000 Märkten gehandelt werden Weniger Märkte verfügbar als CFDs

 

 

Strategien für den Handel mit Öl

Sobald Sie einen Broker gefunden haben, der es Ihnen ermöglicht, online mit Öl zu handeln, müssen Sie aus einer strategischen Perspektive darüber nachdenken, wie Sie es tun. Es ist von entscheidender Bedeutung, ein Risikomanagement beim Handel richtig umzusetzen, aber Sie müssen auch spezifische Ölhandelsstrategien anwenden. Sie können die meisten Handelsmethoden in verschiedene Handelsstile und Zeitrahmen aufteilen.

 

Handelsstile

  • Technische Analyse: Sie müssen Kurscharts anhand von Balken oder Candlesticks und Indikatoren analysieren, um Handelssetups zu finden, die langfristig eine höhere Wahrscheinlichkeit und eine positive erwartete Aktienkurve bieten.
  • Fundamentale Analyse: Es ist wichtig, Daten, Aussagen und Nachrichten zu lesen und zu analysieren, um Einschätzungen über Angebot und Nachfrage in der Zukunft zu treffen.
  • Wellenanalyse: Zu guter Letzt müssen Sie die Kursmuster im Chart analysieren. Dadurch können Sie nicht nur den Kontext, sondern auch die Marktstruktur verstehen und Sie können auch Handelsmöglichkeiten identifizieren, falls es welche gibt.

 

 

Zeitfenster

  • Sehr niedrige Charts wie 1 bis 5 Minuten-Charts werden von Scalpers verwendet.
  • Niedrige Zeitrahmen wie 15- bis 60-Minuten-Charts werden von Intraday-Tradern verwendet.
  • Mittel-niedrige Charts wie 1-Stunden- bis 4-Stunden-Charts werden von Intra-Wochen-Händlern verwendet.
  • Mittlere Timeframes wie 4-Stunden- und Tages-Charts werden von Swing-Tradern verwendet.
  • Höhere Zeitrahmen wie Wochen- oder Monatscharts werden von langfristigen Tradern verwendet..

 

 

Die besten Orte für den Ölhandel

IQ Option ist einer der besten Broker für den Handel mit Öl. Der Broker bietet erstklassige Instrumente und Analyse-Tools, um seinen Kunden eine einfache Handelserfahrung zu bieten. Sie können den Handel mit 10 USD Mindesteinlage nur in Ihrem Konto beginnen. Es gibt mehr als 10 Zahlungsmöglichkeiten, um Geld auf Ihr Handelskonto einzuzahlen. IQ Option bietet 10.000 USD virtuelles Geld in seinem Demokonto, wo Sie den Rohölhandel üben können, ohne echtes Geld zu riskieren. Es ist also der beste Ort, an dem Sie mit dem Handel beginnen können.

73% der Konten von Privatanlegern verlieren beim CFD-Handel mit diesem Broker Geld

 

 

Fazit

Es ist möglich, vom Rohölhandel zu profitieren, aber Sie müssen zuerst die Fähigkeiten entwickeln, die dafür erforderlich sind. Das Lernen darüber beinhaltet das Herausfinden der Faktoren, die die Märkte beeinflussen, Preisverläufe und Regierungspolitik, die den Ölpreis beeinflussen. Wenn Sie ein Einsteiger im Trading sind, dann besuchen Sie die Website von IQ Option und gehen Sie den Blog und das kostenlose Lehrmaterial durch.

 

 

FAQ:

 

1. Um wie viel Uhr beginnt der Handel mit WTI-Rohöl?

WTI-Rohöl beginnt den Handel am Sonntag, um 18:00 Uhr.

2. Was ist Frontmonats-Rohöl?

Der Frontmonat wird auch als „Near“- oder „Spot“-Monat bezeichnet und bezieht sich auf das nächstgelegene Verfallsdatum eines Termingeschäfts. Frontmonats-Rohöl ist einer der am stärksten gehandelten und liquidesten Termingeschäfte.

3. Was ist der beste Zeitpunkt für den Handel mit Rohöl?

Die beste Zeit für den Handel mit Rohöl ist die Zeit, in der der Markt eine hohe Liquidität aufweist.

4. Wie kann ich mit wenig Geld in Öl investieren?

Anstatt Öl zu kaufen, können Sie mit wenig Geld in Öl investieren, indem Sie mit Öltermingeschäften, Öl-CFDs, Öl-ETFs handeln und in Ölaktien investieren.

5. Ist der Rohölhandel profitabel?

Da Rohöl ein sehr volatiler Vermögenswert ist, ist es sehr profitabel, damit zu handeln. Sie müssen jedoch Handelsfähigkeiten entwickeln und sich gründlich über Rohöl informieren, um mit dem Handel Gewinne zu erzielen.

 

Allgemeiner Risikohinweis: CFDs sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, sein eingesetztes Kapital zu verlieren. 73% der Konten von Privatanlegern verlieren beim Handel mit diesem Broker Geld. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich leisten können, Geld zu verlieren.
 
Im Rahmen von Partnerprogrammen kann die erfolgreiche Promotion von auf dieser Website gelisteten Anbietern vergütet werden.